Hach, heute war es so warm, dass aus dem graesslichen Pulverschnee wieder richtiger Pappschnee wurde. Und was macht man mit Pappschnee??

Ja, richtig, einen Schneemann bauen!

Das Kind wollte raus, also so richtig raus. Beim Kinderwagen gibt es mittlerweile nu rnoch Geschrei beim Reinsetzen. Also gabs den Schneeanzug an, die Stonzstiefelchen an die Fuesse und Muetze auf. Handschuhe durften auch nicht fehlen und dann ging es auf den Schlitten.

Es ging die Einfahrt hoch und runter und dann in den Garten! Jaja, Garten ist nicht so toll, aber fuer ein 16Monate altes Kind voellig ausreichend. Dort ging es nochmal n bisl im Kreis, bis ich dann angefangen hab mit dem Schneemann. Sie sass in der Zeit auf dem Schlitten und hat gelacht und zugeguckt.

Das Prachtstueck von Schneemann bekam einen Strohhut auf, blaue Magnetaugen und ne Spuelbuerste in den Arm. Hier ist er:

Danach haben wir weiter gespielt und rumgebloedelt. Ich liebe unsere Tochter!