Das hier ist fuers Drachi😉

Also wir nutzen die gPants mit gRefills, das sind kompostierbare Einmaleinlagen. Man kann die gPants auch mit waschbaren Einlagen verwenden, aber so oeko bin ich nicht. *kicher*

Also los gehts, von links nach rechts: gRefill – gPouch – gPant

.

die Pouch wird in die Pants geknoepft. Ich bevorzuge den ‚Waschanleitungszettel‘ als Marker, der bei mir hinten rechts in der Pant sitzt. Hinten ist da, wo das G auf der Windel ist. (Im Moment tragen wir das G nachts vorn, weil sie groesstenteils auf dem Bauch pennt. Da war die Pant morgens dann nass.😦 )

.

.

So sieht das ganze dann fertig geknoepft aus

Komischerweise halten diese Druckknoepfe sehr gut. Hab aber 1-2 Pouches, wo ein druckknopf etwas locker ist und ab und an beim Zumachen aufgeht. Die werde ich mal entsorgen…

Nun kommt die gRefill rein. Mir waere ja lieber, wenn es endlich die australische Version zu kaufen gaebe, weil die runde Ecken haben!

Die Refill wird einfach reingestopft. Drauf achten, dass die duennen raender auch mit drin sind, sonst kommt Diffusion ins Spiel und die Feuchtigkeit wird in die Pant geleitet.

(Wenn sie mal wieder nass ist, muss ich mal n Foto machen)

Wenn die Einlagen drin sind, hat die Windel eine U-Form. Das ist richtig so. Man muss sie NICHT plattdruecken!

Die Form macht es etwas einfacher die Windel am Kind zu befestigen. Man braucht sie nur drunterlegen und nix mehr umstaendlich hochziehen.

dann schliesst man die Kettverschluesse hinten.

Manche haben ueber die Drueckknoepfe Filz geklebt, weil sie doch n paar Abdruecke machen. (auch mal n foto mach demnaechst)

.

Und hier noch, wie ich die gPant fertig mitnehm.

Ich roll sie einfach von vorn auf:

Fertig

Das Paket ist ca 10-12cm lang und 3-4cm breit. Ich finds ok fuer ne Stoffwindel.

Einige meiner Pants sind bestickt. Hier ein Delfin.❤

.

Drachi, und? Hast noch Fragen?