Zuerst hat Menne ganz schlecht geschlafen, eben weil erster Arbeitstag war nach seinem Frei, da ist es immer so. 😦 Und somit hab auch ich ab 4 Uhr nicht mehr schlafen koennen und war schon beim Aufstehen muede. Und Menne wollte nun doch schon zeitig  los, dass ich mit dem Bus fahren musste.

Losgestiefelt bei 9 Grad und auf den Bus gewartet. Es kam einer 321 – der sagte mir gar nichts. Zum Glueck kam der andere noch. 😀 Am Bahnhof dann gewartet, bis das Servicecenter auf gemacht hat. Nummer gezogen und wieder gewartet. Man kann da kein Ticket nach HOM bekommen, die gibts nur am Automaten. Problem, der Automat nimmt nur 10 Euro und weniger, keine Karte! Und ich hatte nur zwei 50 Euro Scheine. Echt klasse gemacht. Beim Baecker sinnloserweise noch ein Wasser geholt, das musste ich ja auch mitschleppen nun.

Im Zug dann die 30 min gesessen und gewartet. War ein Bummelzug, der ueberall haelt. 😀 Hab gelesen.

In HOM hatte ich nur 10 min, um zum Bus zu kommen. Erstmal vorbeigelaufen und dann zurueck, wo der Bus faehrt. Alle Fahrplaene gelesen bis ich den richtigen Bussteig hatte. Da standen schon arg viele Leute rum. 😮

Der Busfahrer hat echt auf mein Ticket geschaut. Dann war ich froh, dass die Haltestellen angezeigt wurden. So musste ich draussen nicht schauen, wo ich bin. An ‚meiner‘ Haltestelle stiegen dann auch jede Menge Kids aus. Hab dann meinen Plan rausgeholt und bin mit den Kids mitgelaufen. Da ist ein Gymnasium bei dem Humangenetiker, die wussten ja, wohin sie muessen. 😉

Bin dann einmal um den Block, um das richtige Haus zu finden, weil ichs beim 1. Mal nicht gesehen hab. Natuerlich war ich dann viel zu frueh da. Hab im Wartezimmer noch gelesen und dann hat mich der Doc abgeholt.

Dann hat er mich kurz ausgefragt zur SS und etwas zu Medikamenten. Dann hat er mir etwas zu den Statistiken gesagt, sind wohl 3-4% be Genfehlern, ca 1.25% bei mir noch zusaetzlich wegen Alter. Dennoch will ich den Test machen lassen. Ist ja auch der billigste der 3 Bluttests. Er hat sich sogar an den Schriebs wegen KK erinnert und sogar unterschrieben. 😀 Evt uebernimmt die KK ja den Test.

Und dann sagte ich doch wirklich, dass mir ein Down Kind egal waere. 😮

Dann wieder zum Bus gelaufen und den Bus um 2-3 min verpasst, weil ich durch den Tunnel gegangen bin. 😦 Musste ich halbe Stunde warten. (Hab dann das Haus vom J. Arbeit angschaut und gehofft, dass er mich nicht sieht.) Die Busfahrerin hat sogar ein Ticket bis SB ausgestellt. 😀 Das war cool. Am Bahnhof brauchte ich dann kein Ticket kaufen und bin gleich auf den Bahnsteig. In SB dann Mittag gegessen und noch Fleisch gekauft.

Nachmittags war ich dann wieder daheim und musste mich nach einem Snack – hatte Appetiet aber keine Hunger – hingelegt und gepennt. Man tat das gut. Nur tat mir nach einer Weile der Bauch weh. 😦

Menne hat dann Abendessen gekocht und Salat gemacht.

Nun sitz ich hier und bin muede.

.

Fruehstueck: Chiabatta mit Kaese, Wasser+Zitrone

Mittag: Moehren-Kartoffelsuppe mit Speck (Martinshof)

Kaffeetrinken: Ciabatta mit Rotwurst, Quarkt + Tomate/Radischen, Weintrauben

Abendessen: Spitzkohl-Radieschensalat, Huehnchengeschnetzeltes mit Nudeln

Spaetsnack:

.

Anzeichen:

  • wie immer

Gelueste: Jogurt, Kraeuterquark, Gehacktesklopps