Ich hab ja vor einiger Zeit beschlossen glutenfrei und Milchfrei zu leben. Das bedeutet gar nichts mit Getreide – ausser Reis und ab und an Mais. Mais soll laut neueren Erkenntnissen auch Gluten enthalten. 😦

Das soll meine Schilddruese beruhigen, denn die Aehnlichkeit zwischen Gluteneiweiss und Schilddruesenhormen ist zu aehnlich. Und weil wir Menschen ja eigentlich alle ein bisl ‚allergisch‘ sind auf gluten bzw eine Intoleranz haben, reagiert der Koerper auf Gluten mit Antikoerperbildung. Das Immunsystem faehrt hoch und der Koerper ist in Alarmbereitschaft das Gluteneiweiss zu vernichten.

Das Problem ist, was passiert, wenn kein Gluten da ist, worauf er Koerper ’schiessen‘ kann??? Ja, er vernichtet die Schilddruese. Eine Autoimmunkrankheit ist ‚geboren‘. Durch Gluten wird also der/das Hashimoto angekurbelt. Das bedeutet kein Gluten und Jod mehr, beides ist nicht gut fuer den Koerper.

Und warum gleich Milchfrei?

Im Grunde auch, weil die meisten Menschen – so vemrutlich auch ich – eine Laktoseintoleranz haben. Angeblich bin ich ja, nachgewiesen durch einen Laktose-Bluttest, zu 100% Laktoseintolerant. Nur warum vertrage ich dennoch alle Milchprodukte und hab kein Durchfall??

Das konnte mir bisher kein Doc erklaeren. Auch will kein Doc einen neuen Test machen.

Naja, und weil Milch doch eigentlich fuer Kinder ist, hab ich beschlossen auch Milchfrei zu leben.

Das Ganze ist gar nicht so einfach! Wenn man eingeladen ist oder Essen geht, gibt es arge Probleme. Viele Gerichte beinhalten Mehl und/oder Sahne bzw Butter. Echt toll. Deswegen gehe ich im Moment nicht soviel weg.

Ein Gutes hat es, ich hab seit Mitte Juli 10kg abgenommen. Ich fuehle mich wohl, meine Haut und Verdauung ist um einiges besser geworden.

Evt schaffe ich ja wieder die 68 kg von vor 10 Jahren. 😀