Nein!

Ovulationstests

Bei einem Ovulationstest (die einfachen ohne E2 Linie) ist es nicht egal. Bei den sogenannten LH Tests oder Ovus sollte die Testlinie gleich oder staerker sein als die Kontrolllinie!

<< Nur am 28. April wirklich positiv

Leider war es am 24. positiv, wo der Test fehlt.

16. positiv!

Bei einem Persona oder CB Monitor schaut es ein wenig anders aus, weil dieser zwei Hormone misst: LH und Oestrogen (E2). Dazu muss man wissen, wie die Hormone ticken vor/am/nach dem ES.

Es funktioniert so: der Oestrogen Peak loest den FSH und LH Peak aus und ca 24 Stunden spaeter findet der ES statt. (Auch wenn zwei Follikel platzen, ist dies nur in dieser Zeit moeglich. Einen zweiten ES einige Tage nach dem ersten – das geht nicht!)

Auf dem Persona erkennt man einen Anstieg des Oestrogens >> Die Linie wird dazu blasser (Achtung hier: Blass = VIEL E2). Dann wieder etwas sichtbarer um die LH Linie deutlich hervortreten zu lassen. Jetzt folgt der Abfall beider Hormone und somit der ES – die linke Linie wird ‚dicker‘ die rechte ‚duenner‘.

ES gut erkennbar am LH. Zu spaet angefangen, um den E2 Peak zu erkennen.

(Ich missbrauchte meine Persona immer zum Orakeln.)

.

Schwangerschaftstests

Hier ist es egal, wie dick die Linie ist: 2 Linien bedeuten SCHWANGER! (Ausser beim CB Digital mit Wochenbestimmung, da sind es 3 Linien)

Nadal 10er (endete leider nicht positiv)

after 10

CB Digital mit Wochenbestimmung – auseinandergebaut. Dieser misst auch noch LH mit. Die obere Linie ist zu schwach um eine SS anzuzeigen. Der Test ist NEGATIV!

Positiver CB Digi! (Vergleicht die obere Linie mit dem vorherigen Bild)

.

Testreihen nach der Ausloesespritze, welche HCG enthaelt!

Links: Nadal Ovu Mitte: Persona (so sollten sie bei einem ES aussehen) Rechts: OneStep Aide 10er (zeigen arg schlecht an), Nadal 25er (gibts nichts mehr) und 10er.

Mehr SST und Ovu Bilder: click

Advertisements