Erst einmal ich war total aufgeregt, warum auch immer, es war einfach so. Ich konnte nicht mehr schlafen ab 7, normal wuschel ich mich nochmal fuer n Stuendchen ins Bett, und Fruehstueck ging auch ganz schwer runter. Und der Bauch rumorte… Blaehungen?? Etwa wieder zuviel Milch?? Hab doch nur meinen Tee gehabt…

Naja, puenktlich 11:30 rief ich an, die nette Schweser X (tschuldige, aber ich kann mich auf die Schnelle nicht erinnern) ging ran. Ich mein Spruechlein aufgesagt… sie ganz nett, dass es sich verspaetet. Sie rufen zurueck. Ca 10 min sollte es wohl spaeter sein.

Oi… ich noch schnell die Ergebnisse gesucht, denn die hatte ich zwar auf dem Rechner, aber auf dem schreib es sich mit rotem Stift so schlecht. Gefunden! Nun konnte es losgehen.

Ca 5 min spaeter klingelte mein Telefon! Die nette Schwester war wieder dran und verband mich. Nach kurzer Musik war _SIE_ dran. (Ist es bescheuert von ihr als Kinderwunsch-Goetting zu spechen?? Vermutlich, aber sie ist so eine Persoenlichkeit und Bekanntheit auf dem Gebiet, dass ich mich zumindest geehrt fuehlte mit ihr zu sprechen!!)

*bibber*

Erst einmal vorweg, sie ist eine ganz nette Frau (ich verlinke mal)! Ganz liebe Stimme und mein Herzflattern war sofort weg und statt dessen war ich neugierig, was sie zu sagen hatte.

Zuerst ging sie auf die alten Befunde ein, welche meine KiWu vor knapp einem Jahr erstellt hatte.

  • hsCRP Wert: ob der in der KiWu besprochen wurde: Nein. 😦
    • dann fragte sie nach Diabetis. 😮 Oehm ja, Altersdiabetis bekannt in der Familie!
    • Sollte doch meinen HOMA Wert von der HA kontrollieren lassen. Koennte auf einen Diabetis/Insulinresistenz hinweisen.
    • Wenn der Wert erhoeht ist, vermutlich Metformin nehmen und generell Gewicht reduzieren. 😦 Oi, das ist schwer! Werd ich aber machen.
    • Der Wert ist nicht durch die SD erhoeht (ist ja ein Entzuendungswert, deshalb hab ich immer vermutet es kommt von de SD)
    • koennte aber auch von etwas anderem kommen
  • SD Werte: Ende Aug waren sie besser, deshalb wieder Steigerung auf 125/150 im Wechsel oder 150. (Hab mich mit dem 150 auch eher wohl gefuehlt gehabt…)
    • t3 Wert ok, wenn diese zu sehr verschieden sind, evt auch Thybon mit rein (T3 Tabletten)
    • Selen weiter nehmen wie gehabt (bzw nix aendern)
    • evt aktive Immu, da SD so ok ist und die NKs da weniger reagieren..?
  • Gerinnungsstoerung: Heparin ab Stimulation, nicht schon im Vorzyklus. Nicht so extrem, dass man staendig Heparin spritzen muesste (ASS kann, muss nicht?)
    • Clexane 40 oder Fragmin P Forte
    • 3000 sind zu gering (hatte ja bei der letzten ICSI nur 3000 😦 )
  • Folsaeure: 5mg muss nicht sein, da KiWu 2.5 empfiehlt, diese auch weiterhin nehmen. Es reichen auch 800µg vollkommen aus.
  • geschlossene EL: ob ich mal auf Clamydien getestet worden bin: Nein.
    • nur ein Abstrich bzw im Urin wurde geschaut, was aber negativ war.
    • Da ich nur einen Mann bisher hatte *rotwerd* sollte lamydien wohl kein Ausschlag sein wegen den geschlossenen EL.
    • Vermutlich wirklich diese nochmals entzuendete Blinddarm-OP verantwortlich
    • (Selbst wenn, oeffnen kann man sie vermutlich nicht)
  • Embryo-Qualitaet war auch nicht berauschend 😦 evt schon wegen AMH Wert??

.

Neue Werte

  • Beta-Lymphozytenerhoeht: (hab ich da was falsch verstanden?)
    • evt auf SD zurueckzufuehren
  • NKerhoeht (17%, 3-12): vermutlich von Autoimmunkrankheiten (Hashi) oder etwas Unbekanntes
    • hm, schwer zu sagen
    • Warum sie jetzt erhoeht sind und vor einem Jahr nicht? Cortison ist daran nicht Schuld, dafuer ist es zu gering dosiert gewesen. Vermutung: Autoimmun oder etwas andere Krankheit zum Zeitpunkt der Blutabnahme.
  • HLA Sharing: KEIN Match *applaus* wenigstens etwas gutes…
  • HPAs: hat sie nix zu gesagt 😦 hoffentlich ist dann im Bericht was drin oder ich frage einfach per email nochmal nach naechste Woche.

.

Kurze Zusammenfassung:

  • SD
  • KIR
  • NKs
  • AMH??
  • IR??
        • Ergebnis: Nicht grad schoene Kombination…

.

Zurueck zu meinen restlichen Fragen:

  • Grano oder IVIGs: ie tendiert zu IVIGs eben wegen dem eher positven TH2 Shift und weil wohl die MAs geringer sind als mit Grano. Grano ist bekannt eine aehnliche SS Rate zu ‚machen‘ aber aufgrund dessen, dass nicht intakte SS sinnlos gehalten werden, hat Grano auch eine hoehere MA/FG Rate. (Sprich Grano haelt ss, die normal wohl schon abgegangen waeren.)
    • Flembogamma – Tchechien – auch billig dort (ca 273 vs 480 in D)
    • evt auch in Frankreich recht billig
    • Rezepte von RF oder KiWu
    • 5mg alle 7 Tage
    • 1. Infusion: 2-3 Tage vor TF (also PU Tag?) << diese 10mg
    • 2. Infusion: PU+7 (Um Einnistung herum) << 5mg wie auch folgenden
    • sehr zeitig testen wegen 3. Infusion
    • nach Gewicht schauen…
    • Grano: ES+6 alle 2 Tage 1mg/kg, dann runter auf alle 3 Tage wie Wuerfel
  • Cortison: SD nicht so schlimm
    • am PU 15mg Prednisolon
    • Dexa: ist sie nicht so der Fan von. Nur weil es Plazentagaengig ist, findet sie nicht als einen Vorteil.
  • DHEA: im Vorzyklus auf 75mg gehen (USA sogar 80mg nehmen)
    • Vorteil Embryomenge und Qualitaet (steht ja auch in den neueren Journals)
    • Denkt auch, dass die wenigen Eizellen vermutlich davon kamen, dass wir zu wenig Pause dazwischen hatten. 😦 Mist aber auch.
  • Vit D3: Ca nicht unbedingt notwenig, nur wenn ueber Jahre ein Mangel herrscht (Durch Cortison und/oder Heparin und/oder wegen SD ‚Ueberfunktion‘ bzw Ueberdosierung)
    • Oesteoporaose nur bei langem Mangel
  • EmbryoGen: findet sie wert zu versuchen. Ist ja auch sowas wie Grano, welches dem Embryomedium hinzugegeben wird. Da kann er besser wachsen.
    • andere Moeglichkeit ist CoKultur: GM Zellen werden dem Medium hinzugegeben, die dann auch wie Grano reagieren? Gibts wohl in D nur einen Doc und da will sie mich nicht hinschicken oder halt Tuerkei.
  • GM Biopsie: kann/kann nicht
    • Problem ist, dass die GM verletzt wird, evt kann es helfen, da es zu einer Heilung kommt (evt auch Entzuendung?)
  • Spermien Mann(Akrosin Test, 24h Ueberleben): koennte genetisch sein oder durch eine Entzeundung in der Prostata hervorgerufen sein
    • Vit E (400 IE) und Vit C (500mg) koennten helfen da etwas zu verbessern
    • Profertil?
    • evt auch mal nach Vit D3 schauen (klar, wo er sich so gern stechen laesst…)
  • Neurodermites: (Bei mir nur schwach) ist vermutlich nicht fuer die NKs verantwortlich. Da es eher gering ist, kann es ausser Acht gelassen werden.
  • Antiparnatale AKs: wenn es nicht mit IVGIs/Grano zur SS kommt, evt daran ansetzen (aktive Immu?)
  • KIR: da fehlen ja alle aktivierenden KIR…
    • Grano
    • IVIGs
    • >> sie tendiert eher zu IVIGs, da es eher positiv auf den TH2 Wert wirkt.

.

Therapieplan: per Mail wohl am 18??

Dann bei KK nachfragen, evt muss RF noch etwas ausfuellen – was sie auch tun wird (hat sie von sich aus angeoten).

.

Fazit:

IVIGs it is!

Sehr nette Aerztin, die arg viel zu tun hat. 😦

Nun werde ich darauf hinarbeiten. Ob wir die GM Biopsie machen, weiss ich im Moment auch nicht. Stimu wird ja gleich bleiben. DHEA wird auf 75 erhoeht.

Geld haben wir gespart und sparen noch. (Und evt auf ein neues Bett.)

.

TODO:

  • Termin HA wegen Ruecken und HOMA-Wert (15:00 heute Termin machen)
  • Termin KiWu: Befunde besprechen und evt Therapieplan vorlegen (nach dem 18.)
  • AMH Wert in KiWu nachfragen und/oder bestimmen lassen 😦 evt erneut DHEAs bestimmen lassen
  • KK Antraege fertig machen wegen IVIGs und gleich Widerspruch (Forum fragen)
  • Termin Endo wegen SD und Vit D3!! (fuer Ende Nov)
  • Billmann fragen wegen IVIGs (Preis anfordern)
  • Kinderbett runtertragen, ich WILL es nicht mehr im Schlafzimmer!!
Advertisements